Physio Wilder Kaiser, Reith bei Kitzbühel

Praxis für Physiotherapie, Sportrehabilitation und Massagen

Low-Level-Lasertherapie

           

Was ist Laser?

Laserlicht ist Licht mit besonderen Eigenschaften. Durch den hohen Energiegehalt und den besonderen Eigenschaften des Laserlichtes erreicht man bei bestimmten Erkrankungen sehr gute therapeutische Wirkungen.   

Wie wirkt die Low-Level-Lasertherapie?

Die Lasertherapie ist eine Regulationstherapie. Durch die Bestrahlung wird der Stoffwechsel der Zellen beeinflusst. In der Zelle werden verschiedene biochemische Vorgänge aktiviert, die der Abwehr der Erkrankung und in der Folge der Heilung dienen. Die Lasertherapie ist bei ordnungsgemäßer Anwendung absolut nebenwirkungsfrei und schmerzlos. 

 

Die Effekte der Low-Level-Lasertherapie

>Schmerzlinderung

>Durchblutungsförderung

>Beschleunigung der Wundheilung

>Verminderung des Infektionsrisikos

>Verminderung von Schwellungen

>Entzündungshemmung

Lasertherapie

Einsatzbereiche

>Schmerztherapie:

Neuralgien, Phantomschmerzen, Migräne, chronische und akute Schmerzen

>Sportmedizin:

Muskelverletzungen, Blutergüsse, Verstauchungen, Lumbago, Prellungen, Zerrungen, Entzündungen

> Wundbehandlung:

Narbenbehandlung, frische Wunden, schlecht heilende Wunden

>Orthopädie:

Entzündungen und Schmerzen im Stütz- und Bewegungsapparat, Prothesendruckgeschwüre, Arthrose

>Dermatologie: 

Beingeschwüre, Gürtelrose, Verbrennungen, Ulcus cruris

 

Lasertherapie"Man kann fast zuschauen, wie die Schwellung   weggeht", behauptet Dr. Evamarie Wolkenstein, Leiterin der Akupunktur-Ambulanz des Kaiserin Elisabeth Spitals in Wien. "Wir setzen die Low-Level-Lasertherapie bei vielen Beschwerden ein, ich kann mir gar nicht mehr vorstellen, wie man ohne eine solche Behandlung noch auskommen kann", sagt Wolkenstein. Positive Wirkungen kann die sanfte Lasertherapie unter anderem bei Muskelrissen und -verspannungen, Verstauchungen, Bänderzerrungen, Sehnen-, Venen- und Gelenksentzündungen, bei Akne, Psoriasis, Verbrennungen, bei Schmerzen des Bewegungsapparates, Warzen und Narben erzielen. mehr...

 

Die Softlaseranwendung ist risikoarm und einfach zu handhaben. Insgesamt besitzt sie eine große therapeutische Breite, geringe Nebenwirkungen sowie eine effektive und umfassende Kombinationsfähigkeit mit anderen physiotherapeutischen Maßnahmen.